Was in der Toskana zu essen ist: die typischen Gerichte


Typische Gerichte, die Sie während Ihres Urlaubs in der Toskana probieren sollten

  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • Daten stornieren [X]
  • 2 Erwachsene
    0 Kinder

Seit 20 Jahren wählen wir die besten Bauernhöfe, B&B und Villen für Ihren Urlaub in der Natur aus!

  • Infos und Beschreibung

    • Wenn Sie die Toskana als Ihr Urlaubsziel gewählt haben, sind wir sicher, dass einer der Gründe die Güte der typischen Küche dieser Region ist. Die toskanische Küche ist eine armselige Küche, die aus einfachen und unverfälschten Zutaten hergestellt wird, vor allem das Brot, das ohne Salz ... Mehr ansehen

Unsere Unterkünfte - Bauernhaus, wo man typische toskanische Gerichte probieren kann

Schauen Sie sich die verwandten Artikel an - Bauernhaus, wo man typische toskanische Gerichte probieren kann

Nehmen Sie unseren Rat an!

Werfen Sie einen Blick auf unseren vollständigen Reiseführer mit Reisetipps

Infos und Beschreibung

Wenn Sie die Toskana als Ihr Urlaubsziel gewählt haben, sind wir sicher, dass einer der Gründe die Güte der typischen Küche dieser Region ist. Die toskanische Küche ist eine armselige Küche, die aus einfachen und unverfälschten Zutaten hergestellt wird, vor allem das Brot, das ohne Salz verwendet wird und in vielen Rezepten verwendet wird. Auf unserer Website finden Sie eine große Auswahl an Bauernhöfen mit Restaurant, wo Sie Gerichte und typische Produkte probieren können und Bauernhof mit Kochkursen, wo Sie neben dem Essen lernen können, wie man traditionelle toskanische Rezepte zubereitet. In der Zwischenzeit empfehlen wir Ihnen einige Gerichte während Ihres Urlaubs in der Toskana .

Fettunta

Fettunta ist ein klassischer Antipasti der toskanischen Küche. Es besteht aus einer Scheibe geröstetem Brot, das mit einer Knoblauchzehe gerieben und mit nativem Olivenöl bestreut wird. Einfach und sehr gut, besonders mit dem frisch gepressten Öl, ist es für alle Jahreszeiten geeignet.

Toskanische Crostini

Toskanische Croutons sind eine weitere berühmte toskanische Vorspeise. Sie sind mit toskanischem Brot und Hühnerleber-Sauce zubereitet. Dies ist ein typisches Bauernrezept in der ganzen Toskana . Um es vorzubereiten, verwenden Sie die gemahlene Hühnerleber und legen Sie sie in eine Pfanne, um auf einer Basis von Sautee zu bräunen und mit dem Wein zu vermischen.

Tortelli Maremmani

Typisches Gericht der Maremma und der ganzen Provinz Grosseto . Maremman Tortelli werden mit Blätterteig zubereitet und mit Ricotta, Spinat oder anderen gekochten Feldkräutern und Muskatnuss gefüllt. Es ist ein reichhaltiges, schmackhaftes und schmackhaftes Gericht, das gewöhnlich mit Soße der Maremma oder Wildschweinfleischsoße oder mit Butter und Salbei und geriebenem Pecorino serviert wird.

Ribollita

Landgericht typisch für die Gegenden von Pisa , Florenz und Arezzo . Ribollita- Suppe ist ein altbackenes Brot und Gemüse, das seinen Namen von der Tatsache hat, dass es ursprünglich in Fülle zubereitet und in den folgenden Tagen mehrmals erhitzt wurde. Zu den Hauptzutaten gehören Kohl und Schwarzkohl, zu denen altes Brot, Bohnen und Kartoffeln hinzugefügt werden.

Panzanella

Panzanella ist ein frisches und sommerliches Gericht, das mit toskanischem Brot zubereitet wird, bevor es in Wasser eingeweicht und dann mit Tomaten, Gurken, Salat, roten Zwiebeln, Basilikum, nativem Olivenöl extra, Rotweinessig und Salz gepresst und gemischt wird. Es ist ein einfaches und sehr schmackhaftes Gericht, um kalt zu essen.

Pappa al Pomodoro

Der Pappa al Pomodoro ist bäuerlich und gehört zu den einfachsten Gerichten der Toskana. Es wird mit altem toskanischem Brot, Tomatensauce, Knoblauch oder Zwiebel, Basilikum und extra nativem Olivenöl zubereitet. Ursprünglich aus dem Gebiet von Siena , ist es in der gesamten Region zu finden. Ausgezeichnet im Winter, kann es auch im Frühling und Sommer warm schmecken.

Cacciucco

Wenn Sie in Livorno sind, können Sie den Cacciucco , ein typisches toskanisches Fischgericht, nicht probieren. Es ist eine traditionelle Suppe mit verschiedenen Arten von Fisch, einschließlich Weichtiere, Krebstiere, Tintenfische, Oktopus und andere Arten von armen Fischen, die auf Scheiben geröstetes Brot gelegt werden, denen Tomatensoße hinzugefügt wird.

Florentiner Steak

Das florentinische Steak ist eines der beliebtesten Gerichte der toskanischen Küche, das aus einem Fleischstück von mindestens 800 Gramm Chianina besteht, mindestens 3/4 cm groß und mit dem Knochen, auf dem Grill oder auf dem "Blut" gekocht "Grill. Ein gekochtes Steak an der richtigen Stelle ist knusprig auf der Außenseite und weich und saftig auf der Innenseite.

Florentiner Trippa

Kutteln ist ein typisches Gericht der florentinischen Küche, das mit dem ersten und zweiten Magen des Rindes zubereitet wird. Sie wird zubereitet, indem man die in Streifen gekochten Kutteln schneidet und zu einem Braten von Zwiebeln, Karotten, Sellerie und Knoblauch gibt, zu dem dann Salz, Pfeffer und geschälte Tomaten gegeben werden und bei schwacher Hitze kochen lassen. Es wird heiß mit etwas Öl serviert und mit geriebenem Parmesan bestreut.

Lampredotto Sandwich

Typisch für die Gegend von Florenz, Prato und Pistoia , Lampredotto ist eine Gruppe von Innereien, die aus dem Magen von Wiederkäuern kommt. Es wird lange in Brühe gekocht und verwendet, um das Sandwich, in der Regel eine Rosette, mit Salz und Pfeffer oder mit einer grünen Soße und scharfer Soße zu füllen.

Kichererbsenkuchen

Verbreitet in den Bereichen von Pisa, wo es Cecina und Livorno genannt wird , wo es einfach Kuchen oder fünf und fünf für die Tatsache genannt wird, dass, wenn man mit wenig isst, sie 5 Pfund Kuchen in 5 Pfund Brot kauften. Es wird verwendet, um es in einer Focaccia zu essen, die in der Hälfte geöffnet ist und mit einigen ect des Kuchens mit der Hinzufügung von einer großzügigen Prise Pfeffer gefüllt ist. Es ist ein niedriger Kuchen mit Kichererbsen, Öl, Wasser und Salz, der in großen Kupferpfannen in Holzöfen gekocht wird. Knusprig draußen und sehr weich im Inneren ist eines der schmackhaftesten Gerichte, die man in der Toskana finden kann.

Castagnaccio

Der Castagnaccio ist ein typischer Herbstdessert , der durch das Kochen einer Mischung aus Kastanienmehl, Wasser, nativem Olivenöl extra, Pinienkernen und Rosmarin im Ofen entsteht. In einigen Rezepten gibt es auch Rosinen, Walnüsse, Orangenschalen oder getrocknete Früchte.

Schauen Sie auf unserer Website das Angebot von Agriturismo, B & B, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Toskana für Ihren Urlaub mit gutem Essen!