Arezzo, Toskana Agriturismo - Ihr Ferien-Apartment, Ferienhaus, Ihre Ferienwohnung, im Agriturismo in der Toskana

  • Check-in:
    Check-out:
  • X
  • 2 Erwachsene
    0 Kinder
[X] Schließen
  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • -
  • Check-in - Check-out
  • -
  • 0
  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • -
  • Check-in - Check-out
  • -
  • 0

Ferienwohnungen, Apartments im agriturismo, Ferienhäuser, Urlaub in Arezzo in der ländlichen Toskana


Die alte Etrusker-Stadt Arezzo ist geprägt durch seine Patrizierpaläste und zahlreiche Sakralbauten, darunter unbedingt sehenswert die Chiesa di San Francesco mit dem Freskenzyklus von Piero della Francesca. Weiter sehenswert der Duomo di San Donato mit den Glasfenstern von Guglielmo de Marcillat aus dem 16. Jh., die romanische Fassade von Santa Maria della Pieve und viele weitere architektonische Sehenswürdigkeiten.

Wirtschaftlich ist Arezzo ein Zentrum des Kunsthandwerkes mit entsprechend vielen Kunst Galerien, sowie der Schmuckherstellung. Arezzo ist führend im Antiquitäten-Handel mit eigener Messe seit 1968, der Fiera Antiquaria di Arezzo. Diese findet am 1. Wochenende eines jeden Monats im Freien statt und trägt die Charakterzüges eines Flohmarktes, d.h., Sie finden dort so ziemlich alles.

Im Rahmen des Terre d'Arezzo Music Festival bietet Arezzo auch Musikveranstaltungen, sowie historische Festspiele wie die Giostra del Saracino, vergleichbar dem Palio in Siena.

Unter den hier angebotenen Wohnungen im Bauernhof und Agriturismo liegen einige nur 5 km außerhalb der Stadtmitte von Arezzo. Florenz ist per Bahn in ca. 1 h von Arezzo erreichbar. Die Agriturismo-Betriebe bei Cortona liegen dafür nahe des Lago Trasimeno.

In der Umgebung Arezzos, den Tälern des Arno und des Tiber, liegen in intakter Umwelt viele kunst- und geschichtsträchtige Orte. Cortona ist eine der ältesten Etruskergründungen über dem Val di Chiana.

Das Chianina-Rind

Diese Rinderrasse aus der Toskana, dessen Name aus dem «Val di Chiana» rührt, ist die älteste Rinderrasse Italiens, schon von den Etruskern gezüchtet und gilt als größtes Rind der Erde. Die Bullen erreichen bis 1500kg Gewicht und eine Risthöhe bis über 2 m. Ursprünglich als kräftige Arbeitstiere gezüchtet, erlebt das Chianina eine Renaissance als Fleischlieferant, befördert auch durch die Slow-Food-Idee. Das Fleisch gilt als zart, saftig und besonders geschmackvoll und wird mit dem des Kobe- oder Wagyu-Rindes verglichen. Die «Bistecca Fiorentina» muss vom Chianina stammen – naja, sollte.

Prüfen Sie auch unsere Ferienwohnungen und Unterkünfte in Bauernhof / Agriturismo oder Villa im nahen Umbrien bei Perugia. Informationen zu Radweg Sentiero della Bonifica durch die Val di Chiana finden Sie unter der Seite zu Cortona.

Unsere Unterkünfte - arezzo

Alle ansehen