Apartments, Ferienwohnungen, Unterkunft am Ätna, nahe am Meer, nahe Catania und Misterbianco

  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • Daten stornieren [X]
  • 2 Erwachsene
    0 Kinder

Ferienwohnungen im Agriturismo nahe am Meer, Catania und Misterbianco


Die Gemeinde Misterbianco liegt direkt unter dem Südhang des Ätna, mit kleineren Vulkankegeln in direkter Nachbarschaft. Zur Stadtmitte von Catania sind es 8 km, Misterbianco hat den Charakter einer Vorort Catanias mit 50.000 Einwohnern, inkl. der Teilgemeinden. Der gar nicht sizilianisch klingende Ortsname stammt von dem Kloster Monasterium Album, das im Ätna-Ausbruch von 1669, wie auch der übrige Ort und auch Catania, zu großen Teilen zerstört wurde. Die historischen Gebäude deshalb aus dem Barock oder jünger. Die Hauptkirche wurde bereits ab 1670 neu errichtet.

Der Ätna

Auf der Südseite des Ätna, also direkt über Misterbianco, liegt in 1900 m Höhe der Rifugio Sapienza, von dort führt eine Kabinenbahn weiter auf 2500 m.ü.M.. Ab der Bergstation fahren Geländebusse noch weiter in 2900 m Höhe. Bei den gehobenen Preisen für die Aufstiegshilfen bedenken sie auch, dass die Bergstation regelmäßig durch Lava zerstört wird (zuletzt 2002 und 1985). Der Aufstieg zu den 4 riesigen Kratern birgt erhebliche Risiken, da es sich beim Ätna um einen häufig ausbrechenden Vulkan mit ständiger Ausdünstung von Schwefelsäure, aber auch um Hochgebirge mit Wetterumschwüngen handelt. Örtliche Führer kennen die Risiken und erklären ausführlich die Geologie des Berges. Aber auch ohne Gipfel haben Sie fast immer einen fantastischen Fernblick über Sizilien und intensive Eindrücke von einem aktiven Vulkan! Ab Misterbianco sind es 33 kurvenreiche km hoch zur Sapienza.

Das römische Aquädukt

Der Ätna spendet ganzjährig hochwertiges Trinkwasser. Das Quellwasser von Santa Maria di Licodia (sehenswert, im Südwesten des Vulkanriesen) wurde 1. Jh. gefasst und über 24 km durch ein Aquädukt bis Catania geleitet. Reste der Brückenbögen finden sich noch an vielen Stellen in der Landschaft, z.B. oberhalb von Paternò. Innerhalb Misterbiancos gehören die Römischen Thermen zum Leitungssystem. (Im Tal des Flusses Simeto gibt es stillgelegte Eisenbahnlinien, deren Bogenbrücken an römische Aquä- oder Viadukte erinnern, hier handelt es sich um neue Bauwerke. Für Eisenbahnfreunde: Lesen Sie mehr zur Bahnlinie um den Ätna auf der Seite Paternò)

Entfernungen

Vom Flughafen Catania sind es nach Misterbianco 12 km. (Bis zu unseren Ferienwohnungen im Agriturismo 8 km.) Bis Syrakus sind es 70 km, fast alles Autobahn. Nach Taormina (Provinz Messina) 55 km, ebenfalls fast alles über Autobahn.

Unsere Ferienwohnungen im Agriturismo liegen südlich von Misterbianco in der Ebene Simeto, also nicht am Ätnahang und günstig zu den Stränden südlich von Catania.