Apartments, Ferienwohnungen im Bauernhof, B&B im Val d‘Orcia, Radicofani, Monte Amiata, Siena

  • Check-in:
    Check-out:
  • X
  • 2 Erwachsene
    0 Kinder
[X] Schließen
  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • -
  • Check-in - Check-out
  • -
  • 0
  • Wählen Sie Ihr Reiseziel
  • -
  • Check-in - Check-out
  • -
  • 0

Apartments, Ferienwohnungen im Bauernhof, Frühstückspensionen im Val d‘Orcia, Monte Amiata, Siena

Das Val d'Orcia ist eine der typischen Kalenderlandschaften der Toskana. Eine sanft geschwungene Landschaft mit weiten Weizenfeldern, Zypressen-Alleen zu den alten Gutshöfen auf Hügeln. Die hellen, sandig-tonigen Hügel, in der Landschaft, die Biancane, gleichen denen der Crete Senesi. Das weite Orcia-Tal entspringt zwischen dem erloschenen Vulkan Monte Amiata (1740 m) und dem Monte Cetona (1150 m) , der das Val d‘Orcia zur Valdichina hin trennt. Der Fluß Orcia umfließt den Amiata in weitem Bogen und mündet südlich von Siena in den Ombrone. Nach Norden schließen sich die Crete Senesi an.

Im oder über dem Tal liegen die Orte Castiglione d’Orcia, Montalcino, Pienza, Radicofani und San Quirico d’Orcia, einige sind mit dem Tourismuspreis Bandiera Arancione des TCI ausgezeichnet. Hier wachsen einige der großen Weine der Toskana, z.B. der «Brunello» oder der «Orcia Sangiovese».

Wegen der Nähe zum Monte Amiata und dessen Vulkanismus (bis ca. vor 180.000 Jahren) sind im Val d‘Orcia historische Thermalorte entstanden: Bagni San Filippo am Nordost-Hang des Amiata, San Casciano dei Bagni und das mystisch wirkende Bagno Vignoni.

Die Landschaft ist Unesco Welt Naturerbe wegen dieser einzigartigen Merkmale.

Prüfen Sie auch unsere Ferienwohnungen im Agriturismo in der restlichen Provinz Siena.

Unsere Unterkünfte - Val D'orcia


Folgen Sie unsAuf sozialen Networks