Unsere Produkte: Camere in Agriturismo in der Nähe von Grosseto in Toscana, Alberese

  • Check-in
  • Check-out
  • X
  • 2 Erwachsene
    0 Kinder

Unsere Produkte


Ein Urlaub im La Pulledraia del Podere Montegrappa bedeutet, einen Schritt zurück in die Zeit zu gehen, um einen Geschmack und ein Tempo des Lebens zu genießen, das fast nicht mehr existiert, als die Familien bei besonderen Anlässen bei Oma und Opa des Hauses zusammenkamen. Und besondere Anlässe wurden immer von einem besonderen Mittagessen mit seinen charakteristischen Aromen und echten Aromen begleitet. Gemüse, Fleisch, Saucen und Süßigkeiten: jeweils mit eigenem Aroma und Geschmack. Bei La Pulledraia del Podere Montegrappa haben sich die Dinge nicht verändert. Wir machen es immer noch für unsere Familie in erster Linie und verbringen die Zeit jedes Jahr, um im folgenden Jahr die Konserven zu essen: Öl, Wein, Marmeladen, Honig, Tomatensauce und Gemüsekonserven. Und wir sind mehr als glücklich, es für jeden zu tun, der kommt oder kommt zurück zu besuchen. Die auf unseren 10 Hektar Land verabschiedeten ökologischen Landwirtschaftsmethoden verwenden keine chemischen Düngemittel oder Herbizide und üben entsprechende landwirtschaftliche Techniken (Fruchtfolge, organische Düngemittel, Alfalfa-Pflanzen, die für drei Jahre gewachsen sind, um den organischen Stickstoffgehalt des Bodens zu erhöhen) Stattdessen nicht zu erwähnen, Samen mit ausgezeichneten organoleptischen Eigenschaften zu verwenden, die besser für unseren Boden geeignet sind. Wir benutzen unsere hausgemachten Früchte: Pfirsiche, Kirschen, Birnen, Äpfel, Feigen, Pflaumen, Aprikosen, Trauben und Kneipen, um Marmeladen, Kuchen und einige unserer Liköre ("Maraschello") zu machen. Wir verwenden unser Gemüse: Artischocken, Spargel, Tomaten, grüne Bohnen, Zucchini, Kürbis, Auberginen, Paprika, Blumenkohl, Kraut, Brokkoli, Spinat, Schweizer Mangold, Melone, Wassermelone etc., um die vielen Spezialitäten der natürlichen mediterranen Diät vorzubereiten Gut wie Gemüsekonserven und Saucen. Unsere Trauben gehen in unseren Wein (ciliegiolo, sangiovese und trebbiano). Mit unseren Oliven machen wir Öl, sowohl normale als auch würzige Versionen (mit ein paar Chilischoten). Wir benutzen unsere Körner, um das Mehl zu machen, das in unsere Nudeln, Kuchen, herzhafte Kuchen und Suppen geht. Wir benutzen die Impulse, um Suppen und traditionelle Gerichte zu machen. Die getrockneten Früchte, Pinienkerne und Walnüsse, die wir wachsen, werden in Kuchen verwendet und machen den traditionellen "Nocino" Likör. Wir benutzen Hühnchen und Kaninchen, um einige der kulinarischen Spezialitäten unserer Gegend zu machen (zusammen mit dem Wildschwein, das wir von Jägerfreunden bekommen). Wir haben auch gerne Obst, Beeren, Blätter und wilde Kräuter (Jujube, Wild Fenchel, Lorbeer und Myrte) zu sammeln, um in traditionellen Likören zu verwenden. Unsere Gäste können jede Pflanze für sich selbst sehen und Obst und Gemüse sammeln, um ihre Ausflüge zum Meer oder im Park zu übernehmen.

Wir machen das vor allen Dingen unserer Familie zuliebe, die seit jeher jedes Jahr die Konserven vorbereitet, die im Laufe des Jahres verzehrt werden: Öl, Wein, Marmelade, Honig, pürierte Tomatensoße,in Öl gelegtes Gemüse. Das Gleiche machen wir mit Freude auch für all diejenigen, die uns besuchen kommen und wieder zu uns zurückkehren. Der biologische Anbau, den wir auf den 10 Hektar Land anwenden, stehtnicht nur für Produkte frei von chemischen Dünge- und Unkrautbekämpfungsmitteln, sondern auch für den Einsatz von umweltfreundlichen Anbautechniken (Fruchtwechsel, organische Düngung, 3-Jahresanbau von Heilkräutern, umdem Boden organischen Stickstoff zuzugeben) und von unserem Boden optimal entsprechendem Saatgut mit besten organoleptischen Eigenschaften. Mit unserem Obst: Pfirsiche, Kirschen, Birnen, Äpfel, Feigen, Pflaumen, Zwetschgen, Khakifrüchten machen wir Marmeladen und Konfitüren, Kuchen und einige unserer Verdauungsfördernden Liköre (Maraschello).

Mit unserem Gemüse: Artischocken, Spargel, Tomaten, grüne Bohnen, Zucchini, Kürbis, Auberginen, Paprika, Kohl, Wirsing, Mangold, Wassermelonen, usw. zaubern wir die typischen Gerichte der natürlichen, mediterranen Küche und bereiten in Öl gelegte Konserven und Pflanzenkrems vor. Mit den Trauben bereiten wir den WEIN (Ciliegiolo, Sangiovese und Trebbiano). Mit den Oliven unser Öl, was wir auch in einer pikanten Version (mit etwas Peperoncino) zubereiten. Mit dem Getreide hingegen produzieren wir das Mehl für unsere Pasta, unsere Kuchen, Gemüsetorten und Suppen. Die Hülsenfrüchte verwenden wir für die Zubereitung von traditionellen Suppen und Gerichten. Die Trockenfrüchte, Pinienkerne und Nüsse dienen der Zubereitung von Kuchen und eines traditionellen Likörs, des Nocino.

Mit den Hühnern und Kaninchen unseres Gutshofes bereiten wir einige Gerichte unserer gastronomischen Tradition zu (zusammen mit dem Wildschwein, das uns stets von Jägerfreunden besorgt wird). Es macht uns Freude auf die Suche von Früchten, Beeren, Wildblättern und- Kräutern ( Hagebutte, Wildfenschel, Lorbeeren, Myrte) zu gehen und diese zu pflücken, um traditionelle Liköre zuzubereiten. Unsere Gäste können mit einigen Augen sehen, wo und wie unsere Produkte angebaut sind und können selbst das Obst und das Gemüse pflücken bzw. ernten, das sie für einen Ausflug ans Meer oder in den Naturpark mitnehmen möchten.